Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich 

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) wellyou Verwaltungsgesellschaft mbH (nachfolgend: Verkäufer) gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend: Kunde) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. 

 

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. 

 

§ 2 Vertragsschluss

 

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. 

 

2.2 Der Kunde kann durch Anklicken der Buttons „Bestellen“ oder „Warenkorb“ Waren dem virtuellen Warenkorb hinzufügen. Vor Aufgabe der Bestellung wird dem Kunden auf einer angezeigten Website die Gelegenheit gegeben, Eingabefehler vor Abgabe der Vertragserklärung zu erkennen und zur berichtigen. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. 

 

2.3 Nach der Onlinebestellung erhält der Kunde eine Bestellbestätigung, welche noch keine Vertragsannahme darstellt. Der Verkäufer kann das Angebot durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Absenden der bestellten Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Es handelt sich um einen Kaufvertrag. der durch die Annahme des Verkäufers in Form einer Auftragsbestätigungs-E-Mail oder die Zusendung der Ware auf das Angebot des Käufers durch die Bestellung hin angenommen wird. Der Vertragstext sowie die Bestelldaten werden vor Vertragsschluss zur Verfügung gestellt und können vom Kunden ausgedruckt und abgespeichert werden. Der Vertragstext wird beim Verkäufer gespeichert. 

 

2.4 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung. 

 

2.5 Ist der Kunde Verbraucher, gilt: Soweit der Verkäufer die Ware vor Abschluss dieses Kaufvertrages bereits selbst bestellt hat, führt eine ausbleibende Lieferung seitens des Lieferanten, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat, dazu, dass er selbst nicht liefern muss. Ist der Kunde kein Verbraucher, gilt: Eine ausbleibende Lieferung seitens des Lieferanten, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat, führt dazu, dass er selbst nicht liefern muss. Der Verkäufer ist in diesem Fall berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Verkäufer wird den Kunden unverzüglich über die nicht rechtzeitige Verfügbarkeit des Liefergegenstandes informieren und, wenn er zurücktreten will, das Rücktrittsrecht unverzüglich ausüben; der Verkäufer wird dem Kunden im Falle des Rücktritts die entsprechende Gegenleistung unverzüglich erstatten. 

 

 

 

 

 

§ 3 Widerrufsrecht 

 

3.1 Widerrufsrecht: 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (wellyou Verwaltungsgesellschaft mbH, Langer Segen 8-10, 24105 Kiel, Tel.: +49 (431) 647 360-10, Fax: +49 (431) 647 360-11, E-Mail: info@wellyou.eu) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

 

3.2 Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzte haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht habe, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung werden hinsichtlich solcher Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post an uns zurückgesandt werden können (Speditionsware), für jede derartige Ware auf höchstens etwa 99 EUR geschätzt. 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist. 

 

3.3 Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die Eindeutig auf die Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. 

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedsstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen. 

 

3.4 Widerrufsformular:

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es uns zurück. Sie finden das Formular ebenfalls in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers im PDF-Format. 

 

An

wellyou Verwaltungsgesellschaft mbH

Langer Segen 8-10

24105 Kiel

Deutschland

Fax: +49 (431) 647 360-11

E-Mail: info@wellyou.eu

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am ________________________ (*)/ erhalten am ____________________________ (*)

Name des/der Verbraucher(s):  _________________________________________________________

ggf. Kundennummer, Bestellnummer: ___________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s):  ______________________________________________________

                                                        ______________________________________________________

 

Datum und Unterschrift des/der Verbraucher(s):

__________________________________________________________________________________

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

 

 

§ 4 Preise, Versandkosten, Zahlungsbedingungen

 

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten, welche auf der Rechnung separat ausgewiesen wird. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt ihrer Bestellung. 

 

4.2 Alle Preise verstehen sich ab Betriebssitz des Verkäufers inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Kosten für Verpackung und Versand. 

 

4.3 Der Kunde kann wählen zwischen den Zahlungsmöglichkeiten Vorkasse, Kreditkarte oder Paypal. Die Auswahl erfolgt durch den Kunden während des Bestellvorgangs, wobei sich der Verkäufer vorbehält, entsprechend der jeweiligen Bonität, die vom Kunden erbetene Lieferung nur gegen Vorkasse durchzuführen. 

 

4.4 Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben. 

 

4.5 Ist die Zahlung per Kreditkarte vereinbart, so wird bei Absenden der Bestellung im Online-Shop der Gesamtbetrag der Bestellung vorerst auf Ihrer Kreditkarte reserviert. Die eigentliche Abbuchung/Belastung erfolgt nach Lieferung der Ware beim Kunden. 

 

4.6 Bei Auswahl der Zahlung per Paypal erfolgte die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleiste PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

 

4.7 Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Regelungen. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch das Unternehmen nicht aus. 

 

4.8 Der Verkäufer kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrags bis zur Bezahlung zurückstellen und für Folgeaufträge Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Kunden ist der Verkäufer berechtigt, ohne Rücksicht auf eventuell vereinbarte Zahlungsziele die Ausführung des Auftrags von der Vorauszahlung des Rechnungsbetrages abhängig zu machen. Bei vorliegenden offenen Forderungen werden die Kundendaten sowie die Tatsache, dass titulierte Forderungen nicht ausgeglichen wurden, an dem Gläubigerschutz dienende Institutionen weitergeleitet. Bei Insolvenzen und Zwangsvergleichen entfällt jeder gewährte Nachlass. 

 

4.9 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. 

 

§ 5 Gewährleistung

 

5.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung. 

 

5.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche. 

 

§ 6 Haftung 

 

6.1 Der Verkäufer haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit des Verkäufers oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen sowie bei einer schuldhaft verursachten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen. 

Im Übrigen haftet der Verkäufer nur nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder soweit der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes übernommen hat. Der Schadenersatzanspruch für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein andere der in Satz 1 oder Satz 2 aufgeführten Fälle gegeben ist. 

 

6.2 Die Regelungen des vorstehenden Abs. 1 gelten für alle Schadenersatzansprüche (insbesondere für Schadenersatz neben der Leistung und Schadenersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gelten auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen. 

 

 

 

§ 7 Versand 

 

7.1 Der Versand erfolgt nur an Lieferanschriften in Deutschland. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden im jeweiligen Bestellvorgang gesondert angegeben. Sofern keine Versandkosten ausgewiesen werden, betragen diese 4,80 €. Sofern nicht ausdrücklich anders ausgewiesen, werden pro Bestellung die Versandkosten nur einmal und zwar in Höhe der höchsten Versandkostenpauschale berechnet. Die Wahl des Zustelldienstes und die Anzahl der Pakete, auf die die Bestellung aufgeteilt wird, obliegt dem Verkäufer. 

 

7.2 Sofern Sie keinen besonderen Liefertermin bestimmen, ist die Ware innerhalb von 5-10 Werktagen nach Auftragseingang bei dem Kunden. 

 

§ 8 Schlussbestimmungen 

 

8.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. 

 

8.2 Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. 

 

8.3 Vertragssprache ist Deutsch. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.